Eisphönix

Klappentext 

Caro ist dem Geheimnis um ihre Herkunft einen Schritt näher gekommen und steht nun zwischen zwei Welten. Doch gerade jetzt hat Vincent sich von ihr abgewandt. Sie fühlt sich verraten und ihr gebrochenes Herz macht es Caro schwer, ihre neuen Kräfte der Phönixmagie zu kontrollieren. Schon bald gerät sie in die Fänge der Eisphönixe, die sie vor eine frostige Entscheidung stellen. Während der Krieg zwischen den Phönixen sich zuspitzt, ahnt Vincent nicht, dass er Caro vollends zu verlieren droht. Kann ihre Liebe das Eis zum Schmelzen bringen?



Nachem mich der erste Teil, dieser Saga überzeugt hat, war es klar, das auch der zweite Teil von mir gelesen wird .
Mit knapp zweihundert Seiten, ist das Buch relativ kurz aber trotzdem voller höhen und tiefen. 
Der Schreibstil, ist auch wie in Band 1 sehr angenehm und anschaulich. Ich habe mich direkt wieder in der Geschichte wohl gefühlt. 
Ich hatte aber das Gefühl, dass Caro ein wenig Naiv in diesem teil ist. So manches mal habe ich mir gewünscht, sie einmal ordentlich zu schütteln um sie wachzurütteln. 
Das hat der Handlung aber keinen Abbruch getan. Diese Geschichte ist von Anfang bis Ende spannend und gerade das Ende, hat mich umgehauen. Diese Reihe ist auf meiner Lieblingsliste sehr weit nach oben gerutscht.  

Mein Fazit

Ein toller zweiter Band, der mich überzeugt hat.Einige Fragen wurden beantwortet und andere kamen dazu. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und freue mich auf den dritten Band.

Will ich kaufen!

Meine Wertung






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: