Scorched


Klappentext 

Wie weit würdest du gehen, um deine Liebe zu retten?
Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?




Meine Meinung 

Andrea und Tanner sind wie Feuer und Eis. Wenn die beiden auf einander Treffen sind Streitereien vorprogrammiert. Da kann es quasi nur in einer Katastrophe Enden, als Sydney und Kyler vorschlagen in einer einsamen Hütte Urlaub zu machen. Doch Tanner hat eine schwäche für Andrea und ist fest davon überzeugt sie für sich zu gewinnen. Wenn Andreas Vergangenheit nicht wäre. 

Diese Geschichte zieht jeden Leser sofort in seinen Bann.  Eine Geschichte mitten aus dem Leben. Ich denke das viele sich damit identifizieren können. 

Andrea ist ein taffes Mädchen mit einer ziemlich verletzten Seele. Sie versucht es allen Recht zu machen und leidet darunter sich nicht frei entfalten zu können. 
Tanner ist ein Traummann, mit einem ordentlichen Mädchenverschleiss. Doch auch er besitzt ein Herz und wer es erobert wird von ihm auf Händen getragen. 
Auch die Nebencharaktere sind liebevoll beschrieben. 

Die Story, beginnt unheimlich witzig und gefühlvoll. Im laufe der Handlung wird sie jedoch deutlich ernster. Ich finde das der Umschwung auf die Ernsthaftigkeit sehr gut gelungen ist. Es werden Themen behandelt, die in der heutigen Gesellschaft sehr vertreten sind. Ich bin begeistert das die Autorin sich getraut hat, diese Themen aufzugreifen. 

Der Schreibstil ist angenehm und einfach. Ich konnte mich sofort in die Geschichte einfühlen. 


Mein Fazit

Eine wunderschöne Geschichte mit überraschenden Wendungen. 




Mein Dank gilt dem Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar 





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: