In der Liebe ein Mensch



Klappentext 

**Folge dem Herzschlag eines Menschen…** 

Emmas größter Wunsch scheint endlich in Erfüllung zu gehen. Sie und Nate kommen sich wieder näher und Emma genießt die Zweisamkeit mit ihm in vollen Zügen. Der Wolf ihres Herzens ist wie ausgewechselt: stark, überschwänglich gut gelaunt und voller Selbstvertrauen. Aber Emma muss bald erkennen, dass zum neuen Nate auch Seiten gehören, die alles andere als sympathisch sind. Ihr wird bewusst, dass sie ihn noch viel besser kennenlernen muss, um ihn wirklich verstehen zu können. Doch Emmas Aufgabe lässt das nicht zu, denn plötzlich häufen sich die Nachrichten von monströsen Tieren, die Menschen angreifen. Bestien, die nur Gestaltwandler sein können… 


Das lang ersehnte Finale. Ich kann kaum glauben, das diese Reihe wirklich vorbei ist. Ich weiß noch ganz genau wie ich den ersten Teil gelesen habe und jetzt... 
Von Band zu Band hat sich die Handlung gesteigert und mich immer mehr begeistert. 
Auch dieser Teil hat mich mehr als abgeholt. Nachdem Teil fünf mich ein wenig verzweifelt zurückgelassen hat, war ich glücklich, dass Teil sechs schon fast Natlos an die Geschichte anschloss. Auch dieses mal geht die Handlung in eine andere Richtung als ich Gedacht habe und es ist einfach großartik. Anika schafft es immer wieder den Leser zu überraschen. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und auch das ein oder andere mal ein paar Tränen geweint. 

Wenn ich noch am Anfang daran dachte diese Reihe abzubrechen, muss ich jetzt sagen, dass ich froh bin sie gelesen zu haben. 
Der Schreibstil wie auch die Umsetzung hat mich restlos überzeugt.

Mein Fazit

Eine Reihe, die mich immer mehr in ihren Bann gezogen hat. Wieder hat diese Reihe mir bewiesen, das man Bücher niemals aufgeben sollte. Ich bin einfach begeistert.
Will ich kaufen!

Meine Wertung 





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: