All die süßen Lügen


Klappentext 

 **Liebe ist süß, Rache ist süßer!**

Als Jaclin an ihrem achtzehnten Geburtstag nach Serena Hills zurückkehrt, hat sie nur eins im Sinn: ihren Vater zu rächen, der seit zehn Jahren im Gefängnis sitzt. Doch dann trifft sie Ian wieder, den süßen Nerd aus ihrer Kindheit, bei dem sie früher Schutz vor ihrem gewalttätigen Pflegevater gesucht hat. Mit seinem Charme und seinem Witz beginnt er ihr den Kopf zu verdrehen, doch Jaclin wagt es nicht, sich in ihn zu verlieben. Denn damit ihre Rachepläne aufgehen, muss sie einen anderen verführen…




 

Mein erster Im.Press Titel für diesen Monat. Der Klappentext so wie das Cover konnten mich schon mal überzeugen. 

Aber auch die Geschichte an sich macht wirklich Spaß.  Grob gesagt geht es um Jaclin, die sich fest vorgenommen hat ihren Vater zu rechen. Dafür benötigt sie die Hilfe von ihrem besten Freund Ian. Sie weiß das sie nur an den großen Wyler rankommt, idem sie Neil, seinen Sohn, um den Finger wickelt. Doch der Plan, der so einfach klingt, ist schwieriger als Gedacht. 

Ich war sofort in der Geschichte. Der Einstieg ist durch einen Prolog, der neugierig macht wirklich einfach. Auch hatte ich als Leser eine gute Bindung zu der Protagonistin Jaclin. Sie ist trotz oder auch gerade wegen ihrer Schicksalsschläge ein sehr taffes Mädchen. Trotzdem hat sie ein sehr großes Herz. 
Für die Frauenherzen hat die Autorin natürlich auch zwei schnuckelige Kerle dabei. Ian und Neil. Wobei ich sagen muss, das mir die Gespräche und Dialoge zwischen Ian und Jaclin deutlich mehr gefallen haben. 

Die Story ist witzig aber auch ernst. Das ein oder andere mal hätte ich mir mehr Tempo gewünscht. So hatte ich das Gefühl, das nichts passiert. Trotzdem ist es an sich eine runde und schöne Geschichte, die mir die Stunden versüßt hat. 

Der Schreibstil ist wirklich total angenehm. Durch eine Menge Humor wurde auch die teilweise ernste Geschichte aufgelockert. 

Mein Fazit

Eine tolle Story. Ich hätte gerne noch mehr von Jaclin und ihrem Leben gelesen. 



Mein Dank gilt dem Im.Press Verlag für dieses Rezensionsexemplar






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: