Versteigert

Klappentext 

Gillian Cross hatte sich ihre Zukunft bei Spice on the Tongue bereits ausgemalt, doch Träume sind dazu da, um zu platzen. Das beschauliche Unternehmen will expandieren und Hunter Silsbury, der neue Eigentümer, fegt wie ein Orkan in ihr ruhiges Leben. Die Firma in Sex on the Tongue umzubenennen stellt noch das Harmloseste seiner Vergehen dar.
Vom ersten Aufeinandertreffen an fliegen zwischen ihnen die Fetzen und Gillian hasst Hunter inbrünstig. Doch gleichzeitig träumt sie jede Nacht von ihm – verruchte Phantasien, die sie nicht versteht.
Hunter will Gillian in sein Bett locken. Doch der Eisblock verwehrt sich seinen Avancen. Daher stellt er ihr eine Falle, und als sie es bemerkt, ist es längst zu spät, denn er hat sie ersteigert und sie muss sich ihm ein Woche lang willig hingeben.
Hunter ist ein Meister der Verführung und des BDSM, und so sehr Gillian sich auch sträubt, sie hat bereits verloren, ehe das Spiel beginnt …
Doch was hat Hunter mit Gillian vor, nachdem er ihren Körper gezeichnet und ihr Herz erobert hat?


Meine Meinung 

Ihr sucht nach einer heißen Geschichte, die auch komplett überrascht? Schonungslos und auf den Punkt gebracht? 
Dann habt ihr hiermit das beste Buch gefunden. 
Versteigert von Linda Mignani hält all das für euch bereit. 

Die Geschichte um Gillian beginnt recht harmlos aber sehr Humorvoll. Noch vollkommen krank schleppt sie sich zur Arbeit. Schließlich würde die Firma in der sie Arbeitet verkauft. Jeder muss präsent sein und um seinen Job kämpfen. So beschließt sie sich mit Medikamenten aus der Apotheke über Wasser zu halten und sich auf der Arbeit von der besten Seite zu zeigen. Auf dem Parkplatz legt sie sich aber dann erstmal mit einem Typen an. Ich sage dazu nur: Mega taffe Frau. Doch wie das Schicksal so will ist dieser Fremde Mann ihr Chef. Sein einziger Gedanke nach dieser Begegnung: Er will Gillian unterwerfen und das auch mit unfairen Mitteln. 

Ich habe diese Geschichte einfach nur verschlungen. Der Start in das Buch ist einfach und verständlich. Die Charaktere werden dem Leser nach und nach näher gebracht. Was mich begeistert, ist das Linda Mignani mich mal wieder zum staunen gebracht hat.
Ich dachte ich wüsste wohin die Reise geht, doch ich sollte weit daneben liegen. 
Natürlich war der Bruch in der Handlung ein schmaler Grad aber er ist wirklich perfekt gelungen.  Danach war ich diesem Buch endgültig verfallen. 

Abgerundet wird es durch den tollen Schreibstil der Autorin. Sie schreib flüssig, verständlich und verdammt gefühlvoll. Gerade die Erotischen Szenen waren der Wahnsinn. Der Einblick in die Welt des BDSM ist mehr als gelungen. 

Mein Fazit

Gefühlvoll, Spannend und voller Überraschungen. Ein heißes Abenteuer <3 



Mein Dank gilt dem Plaisir d'Amour Verlag,  für dieses Rezensionsexemplar



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: