#bandstorys - Sad Songs


Klappentext 

**Rockstar-Romantik: Verliere dich im Sound deines Herzens**

Für die selbstbewusste Skaterin Autumn steht die Welt plötzlich still, als sie dem süßen Schlagzeuger aus der Band »Must Be Crazy« auf einem Skate-Contest begegnet. Alex sieht nicht nur umwerfend aus, er kann ihr auch genau das bieten, wonach sie sich schon so lange sehnt: eine Auszeit von dem Leben, das sie führt und in dem ihr alles zu viel wird. Genau darum verschweigt sie Alex, wer sie wirklich ist. Ein Geheimnis, das immer schwerer auf Autumn lastet, je näher sie und der Musiker mit den wunderschönen Augen sich kommen…


Meine Meinung 

Ich bin seit dem ersten Band Fan dieser Reihe und so konnte ich es kaum erwarten, bis der zweite Band der Bandstory Reihe erscheint. Jetzt endlich war es soweit und er konnte auf meinem Reader einziehen. So tauchen wir wieder ein in diese wunderschöne Welt.

Das erste Band drehte sich viel um die Band und Musik. Im zweiten Band kommt das skaten dazu. Ah skatende Männer *eine runde schmachten*  So lernen sich auch Autumn und Alex kennen. Auch wenn durch eine falsche Telefonummer ein wiedersehen erstmal aussichtslos meint, scheint das Schicksal aber doch ab und zu gute Karten zu verteilen. 

Natürlich darf in der ganzen Geschichte das twitternde Weib nicht fehlen. Durch ihre ständigen Post fächert sie nicht nur die Fantasy der Leser an, sonder gibt der Geschichte immer wieder neuen Schwung. 


Aus der Sicht von Autumn und Alex wird diese Geschichte erzählt. Ich liebe es zwischen den verschiedenen Sichtweisen zu springen. Das macht die ganze Geschichte so rund und perfekt. Beide haben wir als Leser schon im ersten Band kennenlernen dürfen. Da war mir schon bewusst, das diese Geschichte der beiden noch lange nicht zuende ist. Ich sollte recht behalten und das macht mich um so glücklicher jetzt ein ganzes Buch über die beiden lesen zu dürfen. 

Der Schreibstil hat sich meiner Meinung nach gesteigert. Im ersten Band hatte ich leichte anlauf schwierigkeiten. Doch dieses mal war es wie nach Hause zu kommen. Ich habe mich direkt in der Geschichte wohl gefühlt.

Mein Fazit

Ein  großartiger zweiter Band, der den ersten noch übertroffen hat. Ich will unbedingt mehr davon. 




Mein Dank gilt dem Im.Press Verlag für dieses Rezensionsexemplar





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: