Crossfire - Versuchung


Klappentext 

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.



Meine Meinung 

Ich habe mich endlich an diese Geschichte gewagt und frage mich jetzt gerade ernsthaft warum ich so lange gewartet habe. 
Die Geschichte von Eva und Gideon ist einfach wunderschön.
Eva ist jung und gerade erst am Anfang ihrer Karriere. So ist sie mit ihrem besten Freund Cary nach New York gezogen und möchte endlich ihr Leben beginnen. Die Vergangenheit sicher verschlossen und weit weg. Alles läuft wie geplant, bis sie auf diesen dunklen und gefährlichen Mann trifft. Eine Begegnung die sie im wortwörtlich umhaut.

Ich möchte hier sagen: Es handelt sich nicht um eine SOG Geschichte. Natürlich gibt es in diesem Buch einige sehr sexy Szenen aber nein es geht nicht um BDSM. Es ist ein Erotischer Roman und alle Bücher jetzt mit SOG zu vergleichen, die in diesem Genre geschrieben sind, finde ich nicht richtig. So bin ich ohne Vorurteile in diese Geschichte gestiegen und habe mich überraschen lassen. 

Besonders gefällt es mir das es diesmal zwei starke Protagonisten gibt. Auf den ersten Blick ist Gideon der stärkere Charakter. Doch schnell wird klar, das Eva ihm im Punkt Selbstbewusstsein in nichts nachsteht. Sie weiß was sie will und holt es sich auch. 
Die Vergangenheiten der beiden sind geheimnisvoll und werden nicht direkt komplett auf den Tisch gelegt. Das macht das ganze spannend.

Ich liebe den Schreibstil von Sylvia Day jetzt schon. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und schreibt was sie denkt. So manches mal musste ich eine Szene zweimal lesen um mir wirklich sicher zu sein, das ich das richtig verstanden habe. Aber genau das macht es für mich aus. Ich finde diese Geschichte ist neu, erfrischend und unterhaltsam. Mich haben Eva und Gideon angefixt. 

Selbst die Nebenhandlungen, wie z.B. Evas besten Freund Cary, bringen immer wieder einen frischen Wind in die Story. 

Mein Fazit

Ein wirklich unglaublich heißer Protagonist und eine starke Protagonistin, gemischt mit Sex, Emotionen und Spannung. Das ist Crossfire- Versuchung. Für mich ein toller Auftakt der Reihe.

Crossfire - Versuchung bekommt von mir vier  von fünf Schmetterlingsbüchern






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: