Traumhaft 2: Das Vergessen

Klappentext 

Durch ihre besondere Gabe der Traumlenkung hat die 21-jährige Klara schon so einige höchst realistische Träume durchlebt. Aber noch nie hat sich auch die Realität so sehr wie ein unwirklicher Traum angefühlt. Eben noch saß sie am heimischen Küchentisch, nun befindet sie sich plötzlich im Flugzeug nach Amerika – und zwar in völlig falscher Gesellschaft, denn bei ihrer Begleitung handelt es sich ausgerechnet um Adrian, ihren höchst undurchsichtigen und viel zu attraktiven Studienkollegen. Mit ihm zusammen soll sie die Traumforschung weiter vorantreiben und das bedeutet auch: an seiner Seite das luxuriöse Nachtleben von Los Angeles auskundschaften…


Meine Meinung 

**Finde den Mann deiner Träume...**



Das Cover 
Dieses Cover ist die perfekte Ergänzung zu ersten Teil dieser Reihe. So sind wieder dunkle Farben gewählt. Haupt Augenmerk, ist der Mann der fast das ganze Cover ausfüllt. Mir gefällt es sehr gut. 

Fakten
Die Geschichte durch die Träume geht weiter. Nach einem schönen Auftakt mit dem ersten Band, war ich wirklich sehr aufgeregt und neugierig wie es in dieser Geschichte weitergeht. 

Nach einer kurzen Zusammenfassung im ersten Teil des Buches steigen wir als Leser wieder vollkommen in diese Geschichte ein. 
So machen wir uns gemeinsam mit Adrian und Klara auf nach L.A. und lernen die andere Seite dieser Gabe kennen. 
Die Handlung, hat sich also ziemlich verändert und ist in eine Richtung gelaufen, die ich nicht erwartet habe. Was aber nichts schlechtes ist. So war es trotz einiger sehr langgezogenen Momente wirklich interessant. 

Klara hat auch eine deutliche Wandlung durchgemacht. Ob es an ihrem Drogenkonsum oder an ihrem kaputten Herzen liegt, kann ich nicht sagen. Ich denke es ist eine Mischung aus beiden. Sie versucht alles zu ordnen, doch so recht will es ihr nicht gelingen. 
Adrian ist für mich weiterhin ein Buch mit sieben Siegeln. Ich weiß nicht was ich von ihm halten soll. Aber seine dunkle und fiese Seite ist irgendwie anziehend. 
Leider habe ich meinen Favoriten unter den Jungs ein wenig vermisst. Tobi taucht leider nicht so viel auf wie gewünscht. Dabei war gerade das prickeln zwischen ihm und Klara im ersten Band echt toll. 

Dafür hat die Autorin einige neue Charaktere in die Geschichte eingeflochten. Allen vorran Nick. Ein auf den ersten Blick nice Guy, der aber anscheined ein paar Geheimnisse hat. Das hat mich ziemlich faziniert. 

Auch im zweiten Teil überwiegen die kurzen und knappen Kapitel. Das ich so etwas liebe habe ich ja bereits erwähnt. Der Schreibstil ist weiterhin flüssig und detailiert. 


Mein Fazit

Doch auch wie nach dem ersten Band, bedindet sich in meinem Kopf ein großes Fragezeichen. Ich habe keine Ahnung wo diese Geschichte nich hinführt, aber ich bin mir sicher, es wird großartig.

Traumhaft #2 bekommt von mir vier von fünf Schmetterlingsbüchern


Mein Dank gilt dem Dark Diamonds Verlag für dieses Rezensionsexemplar





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: