Let's Play. Verspieltes Herz




Klappentext 

 Seit der 22-jährigen Helena Sorrento das Herz gebrochen wurde, weiß sie, dass die Liebe kein Spiel ist und dass das Herz ein Organ darstellt, das es ganz besonders zu schützen gilt. Alles, was sie ihren Gefühlen jetzt noch erlaubt, ist das Eintauchen in dramatische Liebesromane und der Nervenkitzel beim Zuschauen von Let’s Playern – Online-Gamern, die einen direkt in ihre Spieler-Welten mitnehmen. Wie Tausende anderer Frauen schwärmt sie dabei vor allem für den charmanten Let’s-Player Aiden, dessen Stimme alles in ihr zum Stillstehen bringt. Zu gerne würde sie wissen, welcher Mann sich hinter den humorvollen und doch stets so tiefsinnigen Kommentaren verbirgt – und warum er sich seinen Fans nie zeigt…

Meine Meinung 

**Die wahre Liebe kennt kein Game over…**


Das Cover  
Ein Cover ganz nach meinem Geschmack. Ich stehe auf diese Romantischen Liebescover. Zu dieser Geschichte passt das Motiv, so wie die Farbwahl sehr gut.

Fakten
Diese Rezension zu schreiben, ist eine kleine herausforderung. Schließlich kann alles was ich schreibe dem Leser etwas vorweg nehmen und das darf niemals passieren. Jeder sollte selbst diese tollen Wendungen lesen und aufnehmen.
So habe ich mich dazu entschlossen nichts zum Inhalt dieser Geschichte zu sagen. Schließlich reicht es den Klappentext dieser Geschichte zu kennen. 

Aber ich möchte euch kurz etwas zu den Charakteren sagen.  Den jeder in dieser Geschichte ist einzigartig und toll. Ich habe mich sofort schon auf den ersten Seiten in Aiden verliebt.  Die perfekte Vorraussetzung für diese Geschichte. Er ist ein starker Charakter mit ganz viel Herz. Ein Book Boyfriend, wie man ihn braucht.
Auch Helena, die weibliche Protagonistin dieser Geschichte ist super gewählt. Ihre Art ist erfrischend und man schließt sie auf anhieb ins Herz. Ich könnte jetzt noch eine weile so weiterschwärmen. Ich bin einfach unglaublich verliebt. 


Verliebt in diese Geschichte, jede Wendung, jeden Handlungstrang. Die Emotionen sind bei jeden Wort spürbar. Beim lesen fiebert man immer und immer mehr mit. Auch das ein oder andere Tränchen habe ich vergossen. 

Besonders Interessant war für mich die Gamer Community. Ich persönlich bin kein Spieler und schaue mir auch keine Videos an von Menschen die spielen. Aber nach diesem Buch habe ich da unglaubliche Lust zu :) . 

Mein Fazit

Da Frage ich mich: Warum Jennifer muss ich bei deinen Büchern immer weinen. Ich liebe dich dafür. Wer also nach einer romantischen, spannenden und auch gefühlvollen Geschichte sucht, macht mit diesem Buch absolut nichts falsch.

Let´s Play bekommt von mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern




Mein Dank gilt dem Im.Press Verlag für dieses Rezensionsexemplar



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: