Exordium - Deadly Sin Saga#1



Klappentext 

Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Sieben Todsünden.
Acht Prüfungen.

Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?

»Ich freue mich auf das Spiel, Avery …«


Meine Meinung 

**Seid ihr für die Prüfungen bereit?**


Das Cover  
Ich liebe dieses Cover. Schon auf den ersten Blick, war mir klar, da kommt etwas großes auf uns zu. Die Farbwahl ist eher dunkel. Blau, Silber und Rot dominieren das Cover. Es ist eine wunderschöne Mischung und sehr harmonisch. 
Die Anordnung des Titels mit der passenden Umrahmung ist perfekt gewählt. Alles in allem ein Cover zum verlieben und ein absoluter Blickfang.

Fakten
Ein neues Buch von Lana Rotaru? Da bin ich dabei. Bis jetzt hat mich noch keines ihrer Bücher enttäuscht und so musste ich diese Geschichte einfach lesen. 
Ich muss sagen, auch dieses Buch reiht sich ein in die Liste meiner Lieblingsbücher. 

Doch worum geht es eigentlich? Es geht um Avery. Eine absolut sympathische Protagonistin. Zusammen mit ihrem besten Freund Adam verbringt sie ihr Leben bestehend aus High School und erwachsen werden. Bis sie kurz vor ihrem achtzehnten Geburtstag von Halluzinationen heimgesucht wird. Sie hat das Gefühl das alles um sie herum zusammenbricht und ihr Leben mit fast achtzehn von einer Geisteskrankheit zerstört wird. Bis sie wenige Stunden vor dem großen Tag der Volljährigkeit die Wahrheit erfährt und diese ihre Welt aus der Bahn wirft. 

Schnell habe ich mich in diese Geschichte eingefunden und bin dem Rätseln verfallen. Den schon am Anfang war klar, irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht. Doch egal welche Vermutung ich aufstellte, ich lag immer wieder daneben. Das war genial, den ich liebe es wenn Handlungen so unvorhersehbar sind. 
Die Story: fesselnd, bis zum Schluss. 
Der Schreibstil: wie immer atemberaubend schön. Die Art und Weise wie Lana Gefühle umschreibt, Situationen erklärt oder auch Orte beschreibt ist, als wenn man sich mit seiner besten Freundin unterhält: angenehm und überzeugend. 

Die Protagonistin sind Detailliert ausgearbeitet und zu keiner Zeit langweilig. Besonders Adam hat es mir angetan. Ich könnte jetzt ne Runde schwärmen, aber das müsst ihr selber lesen. 

Das Ende, hat mich dann vollkommen umgehauen. Wie soll ich den jetzt auf den zweiten Teil warten, wenn ich es nicht aushalte. 

Mein Fazit

Ein gelungener Auftakt, der mich jetzt schon zum Fan dieser Reihe gemacht hat. Ich muss, nein ich WILL wissen wie es weitergeht.

Deadly Sin #1 bekommt von  mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern







Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: