Erkenne mich - All The Pretty Lies #1


Klappentext 

Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen?



Meine Meinung 

**Eine Geschichte bis unter die Haut**


Fakten
Dies war meine erste Geschichte von M. Leighton. Ich kann jetzt schon sagen, das es nicht meine letzte Geschichte bleiben wird. 

Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und emotional. Gefühle und auch Situationen werden super rübergebracht ohne zu lang zu erscheinen. Die Perfekte Mischung von Ausführlich und nicht zu Präsent hat mich begeistert. 

Doch worum geht es in diesem Buch überhaupt? 
Es geht um Sloan und Hemi. Zwei Personen, die auf den ersten Blick absolut Unterschiedlich sind, doch beide nur das eine wollen: Leben. 
So trifft Sloan auf Hemi als sie ein Tattoostudio betritt. Sie will endlich frei sein und der erste Schritt dazu ist es sich Tattowieren zu lassen. Sie spürt genau wie Hemi eine Verbindung, die weit größer und tiefer geht als die Tinte unter ihrer Haut.

Diese Geschichte ist auf der einen Seite spannend und gefühlvoll, aber der anderen Seite auch ein wenig Klischee. Das ganze hat mich aber nicht wirklich gestört. So waren mir die Protagonisten sehr Sympatisch und die Handlung immer wieder für Überraschungen gut. 
An den ein oder anderen Stellen, hätte die Handlung noch einen drauf legen können und ich habe mich manchmal ein wenig gelangweilt und gefragt ob da noch mehr kommt als Drama.
So sehr mich die Dramatischen Situationen auch geflasht haben, so sehr war ich auch irgendwann ein bisschen genervt. 
Trotzdem ist es ein tolles Buch und mir wurde der Abend versüßt. Auch wenn ich Kritik geäußert habe, überwiegt das Gefühl, das mir dieses Buch gefallen hat. Ich werde definitiv den zweiten Teil der Reihe lesen und wer weiß, vielleicht überrascht mich der zweite Band und ich kritisiere beim nächsten mal nicht so viel.

Mein Fazit

Da mir die Protagonisten sehr Sympatisch waren und auch die Handlung gut war, gebe ich trotz meiner Kritikpunkte vier  von fünf Schmetterlingsbüchern.



Mein Dank gilt dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: