Zeta - Eisig schimmernder Sommer



Klappentext 

Andrew King starb vor sechs Monaten bei einer Fahrt mit seinem Motorrad. Alle glauben an einen Unfall. Nur seine Schwester Amanda ist sich sicher, dass es Mord war. Die in ihren Augen Hauptverdächtigen: Andrews beste Freunde Dante und Van.
Amanda begibt sich auf die Suche nach Beweisen und deckt dabei Geheimnisse auf, die sie an ihrem Bruder zweifeln lassen. War Andrew wirklich der, für den sie ihn immer hielt?
Sie beginnt alles vermeintlich Beständige in ihrem Leben in Frage zu stellen. Die Beziehung zu ihrem Bruder. Ihre Freunde. Ihr Bauchgefühl.
Selbst ihr Herz verrät sie und schlägt offenbar immer noch nur für den selbstverliebten, arroganten Frauenhelden Dante.

Meine Meinung 

 *** Sie sind wie Licht und Dunkelheit. Wie Feuer und Eis. Sie gehören einander. Und können doch nicht zusammenfinden ***


Worum geht es
Amy´s Welt bricht auseinander, als ein Officer ihr und ihren Eltern mitteilt, das ihr über alles geliebter Bruder und Sohn bei einem Mottoradunfall ums Leben gekommen ist. Alles scheint ein Unfall gewesen zu sein. Doch Amy ist fest davon überzeugt das die Freunde ihres Bruders dafür verantwortlich sind. Allen voran Dante. Amy ist sich sicher, das sie ihn haßt. Wäre er nicht so verdammt sexy. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege. So sehr sie ihn auch begehrt, so sehr misstraut sie ihm auch. Als sie jedoch die Wahrheit erfährt ist es schon fast zu spät....

Das Cover  
Dieses Cover ist der Wahnsinn. Zu sehen ist ein Pärchen, das im Meer steht. Beide wirken dort in der Kulisse eines Sonnenuntergangs sehr vertraut. Das Cover scheint von unten einzufrieren. Für mich farblich wie auch vom Motiv her sehr stimmend und passend gewählt.

Fakten
Aus der Sicht von Amy lesen wir diese wirklich unglaublich tolle Geschichte. Ich kannte die Autorin schon durch ein vorheriges Werk. Damals hat sie es geschafft mein Herz zum bluten zu bringen. Niemals hätte ich damit gerechnet, das sie noch eine Schippe drauf legen kann. Meine Emotionen fahren gerade beim schreiben dieser Rezension Achterbahn.

Schon vom ersten Moment an war ich dieser Geschichte verfallen. Schließlich bricht Lana Rotaru dem Leser auch direkt ans Herz. Auch wenn man bis dahin noch keine wirkliche Bindung zu den Charakteren hat, trifft der Tod von Amys Bruder Andrew einem das Herz.

Die Protagonistin, bekommt von mir den größten Respekt. Sie hat ohne Zweifel einen riesen Verlust erlitten. Doch sie gibt nicht auf und kämpft für Dinge an die sie glaubt. Sie ist eine starke Persönlichkeit, mit einer sehr verletzlichen Seite. 
Doch auch der Protagonist in dieser Geschichte ist der Wahnsinn. Dante strahlt direkt von Anfang an etwas gefährliches, geheimnisvolles aus. Doch auf der anderen Seite ist er sooooo Hot. Sorry aber an dieser Stelle muss ich kurz schwärmen *seufz, hach, mhhh*

Die Story ist packend. Zu 100% bin ich davon überzeugt. Es ist einfach die Perfekte Mischung aus Drama, Liebe und Krimi. Ich schwöre euch, Herzklopfen bekommt ihr definitiv jeder. 

Mein Fazit

Ich WILL mehr, ich BRAUCHE mehr, da MUSS es mehr geben. Ich bin hin und weg. Ich konnte kaum Atmen, so sehr hat mich diese Geschichte mitgenommen.  Für mich ein absolutes Highlight in diesem Jahr!

Zeta bekommt von mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: