In der Seele ein Grauwolf



Klappentext 

Endlich ist es Emma gelungen, das Geheimnis aufzudecken, das so lange zwischen ihr und Nate stand. Doch während sie sich ihm näher fühlt als je zuvor, scheint ihr normales Leben weiter entfernt, als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Denn in ihrer Kleinstadt ist nun plötzlich sie diejenige mit dem Geheimnis. Und einem gefährlichen noch dazu. Verzweifelt versucht sie sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, aber wie soll sie das Tier in sich kontrollieren, wenn sie noch nicht mal weiß, welche Bestie in ihr schlummert?

Meine Meinung 

**Folge der Fährte der Grauwölfe…**


Das Cover
Vom Stil her ist es an den ersten Teil angepasst. Die Farbenanordnung, sowie auch das Gesicht der Frau ist gleich gewählt. Nur das Tier hat sich verändert. So ist jetzt ein Wolf zu sehen.

Fakten
Leider hat mich der erste Teil, dieser Reihe nicht wirklich überzeugt. Doch gegen Ende des ersten Buches, hat sich eine Spannung aufgebaut, der auch ich mich nicht entziehen konnte. So war für mich klar, das ich in diesem Fall eine zweite Chance geben würde. Ich hoffte einfach darauf, dass sich die Handlung im zweiten Teil deutlich positiv steigern würde.
Jetzt kann ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. 
Quasi nahtlos geht es in der Geschichte weiter. Emma weiß jetzt das sie eine Gestaltwandlerin ist. Doch noch immer weiß sie nicht wie sie die Verwandlung kontrollieren kann oder in welches Tier sie sich verwandelt. Als es ihr endlich gelingt, ist ärger vorprogrammiert....

Die Charaktere haben in diesem Buch deutlich an stärke zugenommen. So habe ich es geschafft eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. So ist mir Emma endlich Sympatisch und das ist für eine Geschichte unglaublich wichtig. Nichts ist schlimmer, als die Protagonistin nicht zu mögen. 
Auch der Schreibstil konnte mich dieses mal überzeugen. Es liest sich nicht mehr wie eine Aufzählung. Ich empfand die Geschichte als spannend, gefühlvoll und in sich abgerundet. 
Handlungen haben mich überrascht und zum grübeln gebracht. 
Einzig allein die Dreiecksbeziehung konnte mich nicht überzeugen. Das Aber auch nur, weil ich nicht auf solche Sachen stehe. Ich kann nur für mich sprechen, doch ich habe alles auf Nate gewettet ;) Aber lassen wir uns überraschen. 

Das Ende, hat mich restlos überrascht und nach diesem Ende ist für mich mehr als klar: Ich werde weiterlesen!

Mein Fazit

Ein toller zweiter Teil. Ich bin positiv überrascht und habe diese Reihe jetzt schon in mein Herz geschlossen.

Diesmal gibt es von mir vier von fünf Schmetterlingsbüchern




Mein Dank gilt dem Im.Press Verlag für dieses Rezensionsexemplar



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: