Begin Again



Klappentext 

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

Meine Meinung 

*Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.*

Worum geht es
Allie will noch einmal ganz von vorne beginnen. Sie verlässt ihre Heimatstadt, ihre Eltern. Sie lässt alles hinter sich.  In Woodshill, ist sie sich sicher, kann sie ein neues Leben beginnen. Dazu braucht sie aber erstmal eine Wohnung. Ihre letzte Chance ist ein Zimmer in einer 2-er WG. Doch der Typ, der ihr neuer Mitbewohner werden würde, ist nicht nur heiß sondern auch ein großer Stinkstiefel.  Er stellt regeln auf, die Allie alles abverlangen. Wichtigste Regel: Es wird nichts miteinander angefangen. Doch schnell ist klar, dass, so sehr beide dagegen ankämpfen, es nicht so einfach werden wird. 

Das Cover 
Zu sehen ist ein Pärchen das sich liebevoll im Arm hält. Unterbrochen wird das ganze immer wieder durch das weiß, dass auf dem Cover dominiert. Ich habe es als direkten Blickfang empfunden.

Fakten
Ich habe dieses Buch schon eine Weile auf meinem SuB gehabt. Doch jetzt endlich habe ich es gelesen und frage mich: WARUM habe ich dieses Buch nicht schon früher gelesen.
Diese Geschichte ist der Wahnsinn. Selten hat mich ein Buch so sehr im Griff, doch Begin again hat mich regelmäßig zum weinen gebraucht. 

Die Handlung, klingt simpel. Das ist sie definitiv nicht. Den es passiert so viel. Witzige Momente, wechseln sich mit emotionalen oder auch unglaublich traurigen Momenten ab. Dieses Buch hat knapp 500 Seiten. Jede einzelne habe ich in mich aufgesogen und so die ganze Geschichte an nur einem Tag ausgelesen. Das weglegen, ist nicht möglich.

Die Charaktere sind sympatisch und überzeugen auf ganzer Linie. Allie ist selbstbewusst, jedoch auch mit einer verletzlichen Seite. Ihre Vergangenheit hätte sie zerstören können und doch kämpft sie sich immer und immer wieder durch Schicksalschläge. Sie ist unglaublich witzig und redet wirklich verdammt viel. 
Kaden hingegen ist ein Stinkstiefel. Aber ein heißer Stinkstiefel ;-) . Er ist auf die eine Art ein Bad Boy und auf der anderen Seite aber auch ein wirklich guter Freund. Er hat es geschafft mein Herz zum höher schlagen zu bringen. 

Der Schreibstil ist einfach nur fesselnd. Nach nur wenigen Seiten, war ich hin und weg. So gefühlvoll und realistisch sind Bücher selten geschrieben. Aber ich glaube der Autorin jedes Wort. Es liest sich, als hätte sie das alles selber erlebt. 


Mein Fazit

Dieses Buch ist für mich eines der besten Bücher 2016. 

Begin again bekommt von mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern


Mein Dank gilt LYX für dieses Rezensionsexemplar




1 Kommentar :

  1. Ui, das Buch hat dich aber wirklich begeistert. Das spürt man richtig beim Lesen der Rezension. Sehr schön hast du das geschrieben. Ich bin dem Buch ja eher skeptisch. Ich habe schon so viele solcher Geschichten gelesen, das ich Angst habe, das es mir nicht gefällt ;-). Aber es scheint ja keine 08/15 Geschichte zu sein.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: