Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten



Klappentext 

Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?

Meine Meinung 

***Für wen würdest du dich entscheiden***



Das Cover 
Das Cover ist wunderschön und war für mich einer der Hauptgründe dieses Buch zu lesen. Zu sehen ist ein Mädchen mit roten Haaren und einem weißen Kleid. Im Hintergrund sieht man Kirschblüten. Das ganze Cover ist in einem lila/rot Ton gehalten.

Fakten:
Ich habe es getan. Ich habe mich endlich an die Jahreszeiten-Reihe gewagt. Lange schon bin ich im diese Reihe herum geschlichen. Habe mir Rezensionen durchgelesen und mir von meinem Mädels immer und immer wieder anhören dürfen, das ich es endlich lesen soll.
Jetzt habe ich es gelesen und Frage mich ernsthaft: Warum habe ich es nicht schon viel früher gelesen. Es ist unglaublich gut und ich kann nicht glauben, das ich diese Geschichte bis jetzt verpasst habe.

Doch erstmal zur Handlung. Maya ist eine von ausgewählten Mädchen die, die Chance haben die zukünftige Braut eines Sohnes von Gaia zu werden. Gaia ist die Göttin und ihre Söhne die Jahreszeiten. So wird alle einhundert Jahre ein Kandidatin gewählt die sich am Ende für einen der vier Jungs entscheiden muss. So ist dieses mal die Wahl auf Maya gefallen. So schwer wie ihr der Abschied auch fällt, sie ist gespannt was sie erwartet und für wen ihr Herz schlagen wird. Doch wird sie die richtige Entscheidung treffen und am Ende glücklich werden?

Ich muss sagen, die Story an sich hat mich von Anfang an interessiert und ich war unglaublich neugierig wie das ganze umgesetzt wurde. So ist der Umfang ja recht komplex. Doch die Umsetzung so wie auch der Schreibstil wunderschön. Durch detaillierte Beschreibungen, war es ein leichtes sich die Umgebung, Charaktere oder auch Gegenstände vorzustellen. So musste ich feststellen, das ich schnell mitten drin war und nichts um mich herum noch wahrgenommen habe.
Das ganze ist eine reine Achterbahn der Gefühle. Nicht nur das man selber einen Liebling unter den Männern findet, und hofft das er es wird, man fiebert auch mit Mayas Entscheidung mit. Dieses Buch hat mich zum lachen, zum weinen und zum Nachdenken gebracht. 
Die Charaktere sind alle ein Individuum. Klischees oder langweilige Stellen, findet man in dieser Story gewiss nicht. 

Mein Fazit

Ich  bin dieser Reihe verfallen. Warum ich so lange damit gewartet habe? Ich habe keine Antwort darauf. Der erste Teil wird nicht der letzte dieser Reihe sein, den ich gelesen habe.

Morgentau bekommt von mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern






1 Kommentar :

  1. Hi Kaylie,

    das Buch subbt bei mir auch noch im Regal vor sich hin. Ich bin da wirklich gespannt drauf, und hoffe, dass ich mit dieser Fantasy Welt gut zurecht komme.
    Ich freue mich jetzt nach deiner schönen Rezi noch mehr aufs Lesen! :)

    Viele liebe Grüße,
    Sabrina
    http://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: