Der Krieg der Talente - Aller Anfang ist die Liebe



Klappentext 

Es ist so weit. Der große Endkampf zwischen den Talenten und Faunen steht kurz bevor und kann von niemandem mehr abgewendet werden. Jeder Einzelne von ihnen kann dort sein Leben lassen, jeder Einzelne seine Seele für immer verlieren. Sicher ist nur, dass der Ausgang das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird und über die Dominanz des Guten oder Bösen im Menschen entscheidet. Für Melek gibt es nun keinen Ausweg mehr. Sie muss zwischen den Männern wählen, für die ihr Herz schlägt. Denn ihre Liebe ist der Schlüssel zu allem…

Meine Meinung 

***Die Entscheidung auf die wir alle gewartet haben***




Das Cover  
Viel gibt es zum Cover nicht zu sagen. Es ist wie Teil 7 und 8 in grün gehalten. Der einzige Unterschied ist die weiße neun auf dem Cover.

Fakten
Lange habe ich damit gewartet diese Rezension zu schreiben. Nicht weil das Buch es nicht wert wäre, ganz im Gegenteil. Ich hatte Angst dieser Geschichte nicht gerecht zu werden. Meine Dankbarkeit und meine Freude in Worte zu fassen, ist nicht immer so einfach wie gewünscht und so gibt es erst heute diese Rezension
Es ist das letzte Buch dieser Reihe und das große gigantische Finale, auf das wir alle gewartet haben. Wir sind an dem Punkt angekommen, an dem sich alles entscheidet. Ich muss sagen, ich habe mit einem unglaublich großen und schweren Stein im Magen dieses Buch begonnen. Schließlich war ich mir darüber bewusst, das so ein Krieg nicht ohne Verluste verlaufen kann. (und wir alle haben Mira in den letzten 8 teilen so kennengelernt, das sie definitiv Verluste einbauen wird, doch man weiß niemals wo, wann und wer)

Wir schließen direkt an das achte Band an. Der große Endkampf steht vor der Tür. Nichts und niemand scheint Mahdi davon abhalten zu können. Doch die Talente geben nicht auf und suchen fieberhaft nach Lösungen. Klammern sich an jeden Strohhalm, egal wie klein er auch ist. Aber so kennen wir unsere Talente, aufgeben liegt nicht in ihrer Natur. 
Die Faune hingegen sind eher die Stille Seite, in diese Teil. So sind sie mitten in der Winterruhe und nur wenige Momente wirklich wach und aktiv. (Was mich persönlich nicht so stört, ich weiß nicht warum aber ich habe noch immer keine Sympathie gegenüber dieser Wesen aufbauen können)

Die Talente-Reihe war schon immer für Überraschungen gut. So werden die Leser auch dieses mal wieder von einem WOW-Moment zum nächsten geworfen.
Beim Lesen pures Adrenalin in den Adern spüren? Bei diesem Teil der Reihe auf fast jeder Seite vorprogrammiert.
 Ich meine so lange Monate haben wir mit ihnen gelitten und gehofft. Jetzt entscheidet sich alles und auf jeder einzelnen Seite muss man damit rechnen, das wir ein Talent, Veteran oder auch Faun auf diesem Weg verlieren. Jeder Verlust ist schmerzhaft und hart.
Doch nicht nur der Tod lässt und in diesem Teil Tränen vergießen. Talente flackern oder verlieren vollkommen ihre Kraft. Da gab es einen Moment in diesem Buch, an dem war ich vollkommen fertig. Ich habe so bitterlich geweint, weil mich diese ganze Situation so ergriffen hat. So haben die Talente immer bis an die Grenzen gekämpft und so viel verkraften müssen, dann gibt es Hoffnungsschimmer und Zack, Bäm: Der Schimmer ist verflogen und sie stecken noch tiefer in der Scheiße. 
Ich kann überhaupt nicht zählen, wie oft ich Mira Valentin beim lesen am liebsten an den Hals gesprungen wäre vor Wut, nur um sie im nächsten Moment zu knuddeln, für ihre genialen Ideen, Wendungen und Fügungen.

Alles in allem ist dieses Buch einfach der perfekte Abschluss. Ich bin mit so viel Angst in das Finale gegangen. Angst das mich das Ende nicht zufrieden stellt. 
Doch ich bin mehr wie das. Ich bin mehr als glücklich mit diesem Atemberaumenden Ende. 

Mein Fazit

Danke Mira für diese Wahnsinnig tollen Monate. Mit dem neunten Teil hast du den Kreis geschlossen und selbst die kleinsten noch offenen Fragen beantwortet. Dieses Finale dürfte wirklich jedem Leser die Schuhe ausziehen. Wenn es jemand schafft so spannend und fesselnd zu schreiben, das man das Gefühl hat jeden Moment an einem Herzinfarkt zu sterben, dann bist du das. 
Diese Reihe verdient es gelesen zu werden. Ich werde sie jedem Herz legen, der auf der Suche nach neuem Lesefutter ist. Wir tragen die Talente für die in die Welt, den das hast du dir verdient, mit jedem deiner Worte, Zeilen und Seiten.


Der Krieg der Talente - Aller Anfang ist die Liebe bekommt von mir 5 Schmetterlingsbücher





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: