Ben & Helena - Dir für immer verfallen



Klappentext 

Seitdem ihre kleine Schwester im Koma liegt, gibt es für die einst so sorglose Helena nichts mehr, wofür es sich zu atmen lohnen würde. Tagein und tagaus schleppt sie sich zur Schule, hüllt sich in Schweigen und wartet auf einen Anruf aus dem Krankenhaus, der niemals kommt. Bis sie auf den Punk Ben stößt – und zwar wortwörtlich, da sie ihn fast überfährt. Ben ist das komplette Gegenteil von ihr: zerlöcherte Klamotten, keine Manieren, keine Zukunft. Aber hinter der Alles-egal-Fassade verbirgt sich nicht nur ein überaus attraktiver Bad Boy, sondern auch der einzige Mensch, der sie aus ihrem Loch ziehen könnte. Wenn da nicht Helenas Eltern und Bens Gang wären...


Meine Meinung 

**Die Schöne und der Punk**
  

Das Cover  
Ein wunderschönes Cover. Zu sehen, ist sind die Gesichter eines Pärchen. Die beiden wirken sehr vertraut miteinander. Der Titel ist im unteren Teil des Covers zu sehen. Es ist zusammengefasst, sehr Harmonisch.

Fakten
Diese Geschichte ist aus der Sicht von Helena und Ben geschrieben. Für den weiteren Verlauf des Buches, war es eine sehr gute Entscheidung, beide Protagonisten zu Wort kommen zu lassen. So ist es für den Leser einfacher sich in die Gefühlslage beider einfühlen zu können.

Die Charaktere sind einfach stark. Ich habe mich selten so schnell mit einer/einem Protagonistin/Protagonisten verbunden gefühlt.
Helena, hat es absolut nicht leicht. Nach einem schrecklichen Unfall liegt ihre Welt in trümmern. Halt bekommt sie von niemanden, noch nicht einmal von ihren Eltern. 
Auch Ben hat vom Leben keine guten Karten bekommen. Seine Mutter ist weg, sein Vater ein nichtsnutziger Alkoholiker. Er kämpft auf der Straße um sein überleben.
Als sich beide begegnen, kann der Unterschied zwischen ihnen beiden nicht größer sein. So hat Adam nicht einen Cent und Helena muss sich kaum Gedanken um Geld machen. Doch sie haben eine Sache , die sie verbindet, der Schmerz im Herzen.

Diese Geschichte hat mein Herz berührt. Von Anfang an, habe ich mich in diesem Buch verloren. Durch den wirklich flüssigen und guten Schreibstil, ist es ein leichtes für den Leser, sich in die Geschichte zu finden. 
Leidenschaft, Schmerz, Spannung, Glück all das ist in dieser Geschichte zu finden.
Wer nach einem Buch sucht um sich zu verlieben, ist mit dieser Geschichte an der richtigen Adresse.


An keiner Stelle kommt Langeweile auf. Mann spürt, mit wie viel Leidenschaft die Autorin diese Geschichte geschrieben hat. Doch wer jetzt denkt, das immer nur Friede, Freude, Eierkuchen in dieser Geschichte herrscht, der täuscht sich. So habe ich persönlich Eimerweise Tränen vergossen. 

Mein Fazit

Eine Wahnsinns Geschichte, die vor Emotionen nur so sprüht. Für mich rund um Perfekt. Auch wenn ihr den Vorgänger Kai&Annabelle nicht kennt, könnt ihr diesen Band lesen. Ich selber kannte diesen nicht, bin aber durch einige Hinweise auf die beiden darauf aufmerksam geworden und werde ihn Definitiv auf meine Leseliste setzten.

Es gibt von mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern



Mein Dank gilt dem Im.Press Verlag für dieses Rezensionsexemplar





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: