Luca & Allegra - Küsse keine Capulet



Klappentext 

Heimliche Küsse, hastig geschriebene Liebesbriefchen und herzerweichende Balkonserenaden kennt Allegra höchstens aus Shakespeares Dramen, aber in der Realität ist ihr so etwas noch nie passiert. Schon merkwürdig, wenn man tagein tagaus in einem italienischen Restaurant bedient, von unzähligen Männern angesprochen wird und sich trotzdem niemals verliebt hat. Erst als ein attraktiver Neuer den Aushilfsjob im Restaurant annimmt und auch noch ihre Liebe zu »Romeo und Julia« teilt, beginnt sich eine Erinnerung in ihr zu regen, an Gefühle, die sie doch niemals hatte, und an einen Mann, den sie doch niemals kannte. Einen Mann mit eisblauen Augen, mit dem sie einst ein magisches Schicksal verband…

Meine Meinung 

**Romeo & Juliet always live…**




Das Cover  Wieder ein wunderschönes Cover. Vom Stil her ist es genauso wie Band eins. Doch dieses mal ist Luca zu sehen.  Besonders seine Augen komen sehr gut zu Geltung.

Fakten: Nach einem Herzzereissenden Ende des ersten Bandes, konnte ich es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen. Schließlich konnte diese Geschichte doch nicht so enden. 
So habe ich mich direkt auf den zweiten Teil gestürzt. 
Am Anfang war ich erstmal verwirrt, so hatte ich nicht damit gerechnet das es in dieser Richtung weitergeht. Doch schnell habe ich wieder in die Geschichte hineingefunden und mich in der Welt von Luca & Allegra verloren. Wie auch schon im ersten Teil Wird diese Geschichte aus Allegras Sicht erzählt. Sie ist sympathisch, mutig und kämpft für die Liebe. Den auch wenn sie sich am Anfang nicht an die Liebe erinnern kann, so bleibt doch das Bild der blauen Augen in ihrem Herzen. So kommen wir zu Luca. Immer noch ein der Traum von einem Mann. Wer würde nicht für ihn kämpfen.  
Ich bin absolut begeistert. Bis zum Schluss bangt man um  dieses Liebespaar. Aber auch um das Liebespaar am Rande Jen und Alessandro. Die beiden sind sind so süß zusammen. Story, Idee,Schreibstil, Umsetzung , alles ist perfekt.  
Doch wird es ein Happy End geben? Wird sich die Tragische Geschichte wiederholen? 
Das müsst ihr Selbst herausfinden.


Fazit
Eine perfekte Fortsetzung , die mich zum schwärmen gebracht hat. Von Anfang bis Ende einfach wunderschön. 

Auch Band zwei bekommt  von mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern



Mein Dank gilt dem Im.Press Verlag für dieses Rezensionsexemplar






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: