Wo die Nacht beginnt



Klappentext 

Diana Bishop, Historikerin und Hexe, und Matthew Clairmont, Wissenschaftler und Vampir, haben es geschafft: Die Zeitreise in das historische London Elisabeths I. ist dank Dianas immer weiter erwachender Macht erfolgreich verlaufen. Doch kaum angekommen, wird die Liebe der beiden auf eine harte Probe gestellt, denn sie sind mitten in einer Welt der Intrigen, Spione und Geheimnisse gelandet. Geheimnisse, die auch Matthew betreffen und mit denen Diana lernen muss umzugehen. Ist ihre Verbindung stark genug, um dem standzuhalten? Und werden die beiden das Rätsel um das Manuskript Ashmole 782 nun endlich lösen?


Meine Meinung 

Die größte Liebesgeschichte seit Romeo und Julia


Das Cover Grüner Hintergrund wird von gelben Blumen geschmückt. Der Titel und die Autorin sind in weiß gehalten. Das Cover ist an das erste Band angepasst und reiht sich perfekt ein.

Fakten: Nach dem ersten Band "Die Seelen der Nacht", war ich dieser Geschichte verfallen. Diana und Matthew sind so unterschiedlich und dennoch bildet sich zwischen beiden ein Band, das alle zu überstehen scheint. Nach einem wirklich spannenden Ende, konnte ich es kaum erwarten wieder in diese Geschichte einzutauchen. 
Der zweite Band grenzt Nahtlos an den ersten an. So befinden wir uns zusammen mit Diana und Matthew in der Vergangenheit bzw. im 16 Jahrhundert. Auf der Suche nach Antworten, lernen die beiden viele neue interessante Charaktere kennen. 
Nach leichten Anfangsschwierigkeiten, habe ich mich wieder komplett in dieser Geschichte verloren. 
Der vom ersten Band bekannte Schreibstil, hat sich nicht geändert. Alles ist Detailliert und liebevoll beschrieben. Trotz der wirklich vielen Seiten, kommt zu keiner Zeit Langeweile auf. Jede Seite aufs neue Entdeckt der Leser neues. Auch Matthew wird in diesem Band ein wenig offener, dennoch besitzt er eine Menge Geheimnisse, die noch nicht gelüftet wurden.



Mein Fazit

Nach diesem Band bin ich offizielle Süchtig nach dieser Geschichte. Atemberaubend schön. Ich will mehr davon.




Wo die Nacht beginnt bekommt von mir fünf von fünf Schmetterlingsbüchern


 Mein Dank gilt dem Randomhouse Verlag für dieses Rezensionsexemplar





1 Kommentar :

Ich freue mich auf eure Nachrichten: