Die Legende von Attolia - Die Königin




Klappentext 

Gen, der junge Meisterdieb, der den Stein der Götter stahl, sieht nur eine Möglichkeit, seine Heimat zu retten. Er muss die Königin entführen, der er bereits das Herz stahl. Doch er weiß auch, dass sie ihm diese Tat niemals vergeben darf - und so ist Gens Schicksal besiegelt..

Meine Meinung 

Es geht weiter in der Geschichte:


Das Cover Auf dem Cover ist der Körper der Königin in einem schönen grünen Gewand zu sehen. Sie hält einen Harken in der Hand. Wer das Buch liest, weiß was es damit auf sich hat.

Fakten:  Auch wenn ich von einigen schon gehört habe, das sie diese Reihe nicht so sehr mögen, muss ich sagen, das ich dieses Buch gerne gelesen habe. Band eins war für mich eine echte Überraschung und so habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Man lernt in diesem Teil eine neue Seite des Diebs kennen und ich mag ihn mittlerweile wirklich gerne. Auch die Königin wird dem Leser näher gebracht und man spürt die tiefe Verbindung zwischen den beiden. Der größte Teil des Buches wird durch einen Krieg bestimmt. Was aber definitv nicht langweilig war. Ich habe die Spannung auf jeder Seite gespürt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 


Mein Fazit

Ein gelungender zweiter Teil. Ich mache mich dann mal auf die Suche nach Band drei.


Dieses Buch bekommt   von mir vier von fünf Schmetterlingsbüchern




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: