(Blogtour) Dunkellicht- Tag 1



Heute beginnt unsere Blogtour zu Martin Ulmer´s Fantasyroman "Dunkellicht"
Ich habe heute für euch meine Rezension und hoffe das ich euch für dieses Buch begeistern kann. 
 Wir haben natürlich auch noch ein tolles Gewinnspiel für euch. Bei jedem Beitrag kann ein Los gesammelt werden. Dafür müsst ihr einfach nur die Gewinnspielfrage am Ende des Beitrags beantworten und schon seit ihr im Topf.


*********************************************************

Details zum Buch

  • Autor : Martin Ulmer
  • Veröffentlichung : 06.06.14
  • Verlag : Papierverziehrer
  • ISBN:  978-3944544618
  • Seitenzahl : 432 Seiten 
  • Preis:  14,95 Euro

Klappentext 

 Vor den Menschen verborgen, existieren seit langer Zeit die Bruderschaften des Lichtes und der Dunkelheit. Ein kürzlich ausgehandelter Waffenstillstand beendet zwar ihre lange währenden, blutigen Fehden, doch nun greift eine andere Bedrohung um sich: Immer mehr Ordensbrüder verschwinden oder werden ermordet. Johannes Sturm, Krieger der Bruderschaft des Lichtes, möchte die Vorfälle ergründen. Ein mysteriöses Buch, das Schein und Schatten wirft, soll Antworten auf alle offenen Fragen liefern. Auf der Suche nach diesem Buch trifft er auf Weggefährten, die sich ihm anschließen. Gejagt werden sie vom Büro 13, einer Söldnerorganisation, die den Auftrag hat, die Bruderschaften des Lichtes und der Dunkelheit bis auf den letzten Mann auszulöschen. Der ehemalige Berufssoldat Steiner befehligt die Abteilung, die auf Johannes und seine Begleiter angesetzt wird. Während Johannes, Antoine, Anna und Martus nach und nach immer näher an das Buch herankommen, und Büro 13 ihnen dicht auf den Fersen bleibt, gelingt es Ashanal, einem der letzten wahren Dunkellichtwesen, in das Geschehen einzugreifen. Es kommt zum letzten Kampf ...



Autor

Martin Ulmer lebt in Dortmund, wo auch sein erster Roman spielt. Beruflich ist er als Produktmanager für ein Abrechnungszentrum tätig. Schreiben gehört seit jeher zu seinem Leben. Immer wieder von kreativen Pausen unterbrochen, schreibt er in seiner Freizeit Texte und Gedichte oder nimmt an Projekten mit anderen schaffenden Künstlern teil.
Seine langjährigen Erfahrungen bei Pen & Paper Rollenspielen wie Earthdawn, Conspiracy X, Vampire –The Masquerade, C‘thullu oder Shadowrun und seine Vorliebe für Serien wie 24, Breaking Bad, Lost, Millennium oder Akte X haben seine Phantasie nachhaltig geprägt. 
„Dunkellicht“ heißt sein erster Mystery-Roman und damit der erste Teil einer Trilogie über das Wirken der Kräfte von Licht und Dunkelheit, inmitten einer Parallelwelt hinter den Kulissen, der sich verändernden Welt der Jahrtausendwende.
Wenn er gerade nicht schreibt oder dichtet entspannt er gerne an der Nordsee oder bei Kaffee mit Freunden in den Dortmunder Kaffeebars. Darüber hinaus hat man hat recht gute Chancen ihn bei einer seiner abendlichen Laufrunden um den Phönixsee in Dortmund anzutreffen oder am Wochenende in seiner Dortmunder Lieblingsbar.

Meine Meinung 

Eine spannende Story:



Das Cover Das Cover ist düster und geheimnisvoll.  Zu sehen ist eine Gestalt, die auf der einen Seite in weiß und auf der anderen Seite in schwarz gekleidet ist. Im Hintergrund ist eine Stadt zu sehen.

Fakten: Aus der Sicht der 5 Protagonisten wird das Buch erzählt. Die Kapitel wechseln sich somit ab. Ich fand es persönlich sehr Hilfreich um gewisse Handlungen nachzuvollziehen. Am Anfang hat mich das ständige wechseln verwirrt, aber je länger man in dieser Geschichte steckt, desto einfacher wird es für den Leser. Besonders der die mir bekannte Stadt Dortmund als Handlungsort, fand ich faszinierend.  Der Autor hat eine ganz neue Welt geschaffen und das Bild von Gut und Böse für mich verändert. Niemals ist etwas so wie es scheint. 
Begeistert bin ich auch von den "Kampfszenen", die manchmal sehr blutig, dennoch unglaublich spannend waren. Die Handlung nimmt schnell Fahrt auf und strapaziert definitiv die Nerven der Leser. 
Der Schreibstil des Autors, ist alles andere als gewöhnlich und hat mich wirklich begeistert. 

Mein Fazit 

Wer auf der suche ist nach einem spannenden Fantasyroman ist, macht mit Dunkellicht alles richtig.

Dunkellicht bekommt von mir vier Schmetterlingsbücher.


***********************************************************************

Gewinnspielfrage

Ihr habt die Chance auf ein tolles Paket



Was müsst ihr tun?
Hinterlasst einfach einen Kommentar mit der Annwort auf die Gewinnspielfrage unter dem Post und schon habt ihr ein Los gesammelt. Ihr könnt die ganze Woche über Lose sammeln, wenn ihr die Beiträge kommentiert. Insgesamt sind 8 Lose möglich (An Tag 1 ein Los pro Blog).
Gewinnspielende ist Samstag, der 11.06. um 23:59 Uhr.
Ausgelost wird voraussichtlich am Sonntag darauf.


Wenn ihr die Chance hättet in einem Fantasyroman zu leben, würdet ihr euch für die gute oder Böse Seite entscheiden?


Bitte denkt daran eure Emailadresse anzugeben, damit wir euch im Gewinnfall erreichen können.
*******************************************************************
Rechtliches: 
- Teilnahme ab 18 oder mit Einverständnis der Eltern 
- Versand innerhalb Deutschland/Schweiz/Österreich 
- Keine bar Auszahlung



Seit weiter mit dabei. Unser Fahrplan für die Blogtour:


Der Fahrplan lautet wie folgt:

1 Tag: alle Blogs
2 Tag: auf meinem Blog

Kommentare :

  1. Morgen. AHHHHHHHHHHHHH wie geil-das klingt ja so mega nach etwas für mich :-)
    Also wenn ich die Wahl hätte wohl doch eher für die Gute Seite, auch wenn ich vielleicht schlechte Angewohnheiten habe! :-) Doch Menschen helfen wäre eher mein magisches Ziel als zu schaden.
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich die Wahl hätte würde ich mich für die böse Seite entscheiden, immer gut ist doch langweilig.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich die Wahl hätte würde ich mich für die böse Seite entscheiden, immer gut ist doch langweilig.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kaylie,

    eine schöne Vorstellung des Buches und eine tolle Frage. Ich würde mich definitiv für die gute Seite entscheiden, da ich lieber im Licht als in der Dunkelheit leben möchte :)

    Liebe Grüße,
    Uwe
    leseratteug6@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    also da ich gerne lange lebe!!
    Möchte ich auch gerne zu den Guten gehören. Denn meistens leben böse Leute ohnehin nicht sooo lang.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag .
    Ich würde mich sicher für die gute Seite entscheiden weil
    ich gern helfe und sicher wird mir nicht langweilig.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: