Rockstars bleiben nicht zum Frühstück


Details zum Buch

  • Autor : Teresa Sporrer -> Infos
  • Veröffentlichung : 04.09.2014
  • Verlag : Carlsen
  • ISBN:  9783646600759
  • Seitenzahl : 276 Seiten (E-Book)
  • Preis:  3,99 Euro
  • Kaufen --> hier kaufen !


Klappentext 


Nur ein Job - denkt sich die britische Musikjournalistin Kristin, als sie die Rockband Empathica interviewen soll. Nur ein Macho -  als sie dabei den Drummer Jack begegnet, ein Mann, dem sie trotz seines unverschämt guten Aussehens nie wieder über den Weg laufen will. Doch als die Band Monate später einen Gitarristen sucht und ihren Bruder aufnimmt, steht sie auf einmal genau dort, wo sie niemals sein wollte. In Jacks Nähe. Und leider ist Jack genau diese Art Mann, die man einfach nicht vergessen, geschweige den ignorieren kann...




Meine Meinung (Vorsicht  kann Spoiler enthalten)

Heute schreibe ich die Rezension zu Band Nummer 6. Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut.


Worum geht es: Es geht um Kristin und Jack. Kristin, die gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Chris nach Amerika gekommen ist, versucht ihr Glück als Musikjournalistin. Angestellt bei einem kleinem Musikblatt soll sie die Band Empathica interviewen. Eigentlich eine leichte Aufgabe für die lustige und lebensfrohe Kristin. Doch sie trifft auf den nicht sehr netten und sturen Drummer Jack. Sie können sich auf Anhieb nicht leiden und doch ziehen sie sich magisch an. Ihr Job sollte eigentlich nach dem Interview erledigt sein, doch wie das Schicksal so spielt wird ihr Bruder Chris der neue Gitarrist der Band und sie lebt ab sofort mit Jack unter einem Dach. Doch Kristin wäre keine gute Journalistin wenn sie nicht so Neugierig wäre und so entdeckt sie Geheimnisse wodurch sie Jack näher kommt. Die Gefühle der beiden geraten vollkommen durcheinander, doch kann Jacks größtes und gut gehütetes Geheimnis den beiden eine Zukunft ermöglichen?...

Das Cover: Wir sehen diesmal einen Drummer. Das ganze Cover ist in Orangetönen gehalten.

Die ganze Geschichte: Dieses Buch enthält eine Premiere. Das erste mal in dieser Reihe wird die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt: Kristin und Jack. Das war ein wunderbarer Schachzug von Teresa und durch die Kapitelüberschriften, war auch immer klar zu erkennen in welcher Perspektive wir uns gerade befinden. Kristin, mit ihren blauen Haaren, hat schon immer eine schwäche für Bad Boys und Geheimnisse. Durch diese Schwächen fühlt sie sich auch direkt hingezogen zu Jack, dem Bandkollegen ihres Bruders. Doch Jack ist ein richtiges Arsch. Ja ich bezeichne ihn erstmal als Arsch. Er spielt quasi mit ihren Gefühlen und scheint selber nicht zu wissen was er eigentlich will. Mal macht er einen Schritt auf sie zu und dann wieder fünf  zurück. Doch im laufe de Zeit wird klar das er es nur macht um sich vor seiner Vergangenheit zu schützen, den er hat schon einmal seine große Liebe verloren und will diesen Verlust nicht mehr spüren. Egal durch welche Methoden. Kristin, die seinem Geheimnis immer näher kommt, will ihn nicht aufgeben auch wenn ihr Herz dadurch ordentlich gebrochen wird. Ich habe in diesem Buch bestimmt 20 mal gesagt: Ich hasse dich Jack, nur um diesen Satz immer wieder zurück zu nehmen. Auch in diesem Buch wurde ich Teresa nicht enttäuscht und bin voll auf meine Kosten gekommen.  Ich war auch sehr begeistert, mehr von der Band zu erfahren und in diesem Buch hat sich schon deutlich der nächste Handlungsstrang abgezeichnet, was mich wirklich neugierig macht wie es mit der schlagfertigen Schauspielerin weitergeht. Mir fehlen ein wenig die Mädels aus den vorherigen Büchern, besonders Zoey und Violet. Obwohl man am Ende ja auch ein paar Informationen bekommt bezüglich Zukunftsplanung der Mädels <3 

Mein Fazit

Die Geschichte von Jack und Kristin geht wirklich ans Herz. Ich habe jedes Wort geliebt. Bis jetzt eines meiner Favoriten in dieser Reihe. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Das nächste Band: Rockstars küssen besser



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: