Ein Rockstar kommt selten allein



Details zum Buch 

  • Autor : Teresa Sporrer -> Infos
  • Veröffentlichung : 03.04.2014
  • Verlag : Carlsen
  • ISBN:  9783646600490
  • Seitenzahl : 280 Seiten (E-Book)
  • Preis:  3,99 Euro
  • Kaufen --> hier kaufen !


Klappentext


Obwohl Violet mittlerweile die Einzige in ihrer Clique ist, deren Freund keine Horde an kreischenden Mädchen nach sich zieht, findet sie sich mit ihrem Singel-Dasein ziemlich gut ab. Schließlich braucht man nur eine Tafel Schokolade, gute Musik und ein spannendes Buch, um glücklich zu sein. Doch dann taucht unerwartet ein Problem am rosaroten Horizont ihrer Freundinnen auf: Alex´Halbbruder David, der verboten gut aussehende und viel zu begabte Rocksänger. Um den häuslichen Frieden wiederherzustellen, bewirbt Violet sich mit einem heimtückischen Plan als Keyboarderin in seiner Band. Doch dann passiert genau das, womit sie am wenigsten gerechnet hätte: Sie verliebt sich ausgerechnet in David...


Meine Meinung (Vorsicht Spoiler enthalten)

Wie die Zeit vergeht. Habe ich nicht erst vor ein paar Tagen den zweiten Band rezensiert? Aber ich bin so süchtig nach den Büchern. Hier also Band Nummer drei.


Worum geht es: Es geht diesmal um Violet oder um sie mit ihrem richtigen Namen anzusprechen Samantha(Sam). Wie aus ihrem Namen zu schließen ist, steht Violet auf alles was Violet ist, dieses zeigt sie mit ihren Haaren, Klamotten und allem was sich in dieser Farbe gestalten lässt. Violet steckt in einer Freundschaft plus Geschichte mit Kyle dem Schlagzeuger der Band Lost in Stereo. Alles scheint Perfekt, doch plötzlich taucht David(Alex´s Halbbruder ) wieder auf und will die Band und alles Glück zerstören. Violet die alles für ihre Freundinnen und die Band tun würde, meldet sich freiwillig David auszuhorchen und seine Pläne zu erfahren. Der Plan klingt einfach aber was macht man wenn einem Plötzlich die Gefühle dazwischen kommen? Violet steckt in einer Zwickmühle: Sagt sie David die Wahrheit verliert sie ihn. Sagt sie ihren Freundinnen die Wahrheit verliert sie sie....

Das Cover: Es ist lila! Endlich =) Ich liebe diese Farbe und damit auch ganz eindeutig das Cover. Es ist auch im gleichen Stil wie vorherigen Bände aufgemacht. Diesmal sind die Umrisse eines Sängers zu erkennen. 

Die ganze Geschichte: Diesmal ist die Geschichte aus dem Blickwinkel von Violet geschrieben. Violet war früher eine begabte Pianistin, hat aber ihre "Karriere" nach dem Tod ihres Vaters an den Nagel gehangen und flüchtet sich ganz in die Welt ihrer Bücher und natürlich eines Ihrer Markenzeichen: Süßigkeiten. (Ich beneide sie um ihren Stoffwechsel)  David, Alex Halbbruder, hat eine ziemlich dunkle und bewegende Vergangenheit und diese Konstellation  macht die Geschichte auf Anhieb Interessant. Als ich gelesen habe das Violet sich an David hängen will um ihn auszuhorchen, war mein erste Gedanke: Das kann nicht ohne Gefühle ablaufen! Da hatte ich wohl nicht unrecht, aber wie Teresa diese Geschichte gedreht hat ist genial. Diese Entwicklung zwischen David und Violet und der Konflikt der daraus entsteht, hat mir mehrfach! Gänsehaut und Tränen beschert. Ich habe mich auch total gefreut zu beobachten wie sehr sich die Beziehung zwischen den anderen gefestigt hat und ich glaube das Zoey bis jetzt die größte Verwandlung durchgemacht hat. Es ist so witzig zu lesen wie Schlagfertig und Jähzornig sie geworden ist. Auch gibt es einen neuen Charakter: Nathalie. Sie ist Wonderful ;-) Sie passt perfekt in die Gruppe mit ihrer Aufgeweckten und Verrückten Art. 

Mein Fazit

Okay, erstmal muss ich mich nach diesem für mich emotionalen Buch sammeln.  Ich habe so sehr gelitten und so viel geweint. Irgendwie hat mich dieses Buch genau an meinen Tränendrüsen gepackt. Als Anni mir nach der Rezension von Band zwei sagte: "Wenn du Band 2 schon liebst, wirst du in Band 3 bald nicht mehr wissen, wie du bewerten sollst. Ich musste bei Rockstars 3 eine neue Bewertungsstufe einführen." war ich natürlich schon sehr Gespannt und ich sage euch: Sie hat Verdammt noch mal absolut Recht! Ich würde am liebsten so viele Sterne geben wie es gibt, den ich bin einfach hin und weg.
Von mir gibt es 5 Sterne und alle weiteren die ich finden kann.

Teresa: Viel Spaß beim Sterne zählen, den die hast du alle verdient <3





Kommentare :

  1. Hey Caro :)

    Geniale Rezension :D
    mehr bleibt mir nicht zu sagen. :D

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Ich gehe erstmal meine Tränen trocknen und weiter zu Band Nummer vier <3

      Löschen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: